24 01

Messe Stuttgart übernimmt größte Bäckereimesse im Iran

Neue Veranstaltung erweitert Portfolio: Ausbau der Internationalität im Fokus

Die Messe Stuttgart baut ihr Irangeschäft weiter aus. Jetzt wurde eine Partnerschaft mit der wichtigsten iranischen Fachmesse für das Bäckereigewerbe abgeschlossen. Die ibex findet seit 2007 jährlich statt, bei der elften Auflage im November 2017 stellten 138 Aussteller aus 16 Ländern aus, 21.000 Fachbesucher kamen auf die Messe. Zur nächsten Veranstaltung vom 22. - 25. November 2018 übernimmt die Messe Stuttgart als Veranstalter die komplette internationale Ausstellerabwicklung und lokale Durchführung. Schwerpunkte der ibex sind Bäckerei- und Konditoreimaschinen, Getreidemühlen und Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Mehl, Rohmassen und Aufschlagmittel sowie Verpackungstechnologie. Ausgebaut werden sollen in Zukunft die Themen Ladenbau und -einrichtung, Snackgeschäft, Kaffee sowie Aromen und Zusatzstoffe. 

Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, begrüßt den Vertragsabschluss: „Hier hat sich gefunden was zusammengehört, die gesamte iranische Bäckerbranche und ein international und im Iran erfahrener Messeveranstalter. Das Thema Bäcker und Konditoren spielen wir mit der südback sehr erfolgreich seit 39 Jahren in Stuttgart und mit den Ibatech-Veranstaltungen sind wir Marktführer in der Türkei.“

Partner der ibex sind die iranischen Branchenverbände für das Mühlen-, Bäckereitechnologie- und Bäckerwesen: Der Verband der iranischen Lebensmittelindustrie (Federation of Iranian Food Industry), die iranische Vereinigung des Brothandwerks (Iran Bread Union), der Verband für industrielle Brotfertigung (Bulk and Semi-Bulk Bread Union) und der Verband der iranischen Brotproduzenten und -exporteure (Iranian Bread Producer & Exporter Federation). Über 1400 Unternehmen sind in der Federation of Iranian Food Industry organisiert, die ibex erfährt damit den uneingeschränkten Rückhalt aus der gesamten Branche. 

Institutionelles Rückgrat sind die Koordinationsstelle für Forschung, Industrie und Verbraucher im Müllerei- und Bäckereiwesen (KANON) sowie der Ausschuss für Landwirtschaft, Wasserwirtschaft und Lebensmittelindustrie der Handelskammer Teheran. Dr. Ali Reza Karimi, Präsident von KANON und Kaveh Zargaran von der Handelskammer erklären: „Unser Ziel ist die Unterstützung und Weiterentwicklung der ibex im gleichen Zuge wie sich auch aktuell der iranische Markt und Geschmack verändern. Wir wollen technologische Errungenschaften und Know-how ins Land bringen, um die Produktion unseres Grundnahrungsmittels Brot zu verbessern und für Wachstum zu sorgen.“

Dass die Messe Stuttgart mit ihrer Erfahrung und branchenweiten Vernetzung der ideale internationale Partner für die ibex ist, bestätigt Mohammad Reza Mortazavi, Vorstandmitglied des Verbands der iranischen Lebensmittelindustrie: „Wir befinden uns in einer Übergangsphase, die 17.400 traditionellen Bäckereien sind sehr daran interessiert in moderne Produktionslinien und die neuste Technik zu investieren. Unsere bestehenden Schwerpunkte möchten wir mit den Themen Snackgeschäft, Ladeneinrichtung und Verpackung ausbauen. Mit der Messe Stuttgart haben wir daher für die Weiterentwicklung den idealen Partner.“

Große Wachstumschancen im Bäckereimarkt Iran

Iran, mit 80 Millionen Einwohner ähnlich bevölkerungsreich wie Deutschland, hat mit 160kg einen der größten Pro-Kopf-Verbräuche an Brot weltweit im Jahr (Deutschland im Vergleich: 60,4kg). Der Wert der Importe von Bäckerei- und Konditoreimaschinen lag 2013 noch bei 11,67 Millionen US Dollar, sprang 2014 um 47 Prozent auf 24,69 Millionen und liegt seit 2015 konstant bei 28,3 Millionen US Dollar (Quelle: ITC). Hauptlieferländer sind Deutschland, Italien, Niederlande, Türkei, China, Frankreich, Dänemark, Schweiz, Spanien und Russland. 

Messe Stuttgart: Iran- und Branchenkenner 

Die Messe Stuttgart ist seit dem Wegfall der Sanktionen im Januar 2016 im Iran aktiv und veranstaltet jährlich zusammen mit dem VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) die AMB Iran, internationale Fachmesse für Metallbearbeitung. Als Veranstalter mit eigenem Büro vor Ort zeichnet die Messe Stuttgart für den internationale und lokalen Verkauf sowie die komplette Abwicklung vor Ort verantwortlich.

In der Bäckerei- und Konditoreibranche ist die Messe Stuttgart mit der südback seit 1978 präsent. Die südback ist mit über 650 Ausstellern aus 20 Ländern die wichtigste Trendmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in Deutschland. Zur südback 2017 kamen 37.126 Besucher nach Stuttgart, darunter auch rund 6.000 internationale Gäste aus über 90 Ländern.

In der Türkei ist die Ibatech Istanbul die führende Messe für den türkischen Bäckerei- und Konditoreimarkt. Die elfte Veranstaltung 2016 zeigte mit 366 Aussteller aus 18 Ländern, 74.563 Besucher aus 114 Ländern und 50.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Bedeutung als Leitmesse der Branche. Die Ibatech hat mittlerweile auch regionale Ableger in Ankara und Izmir.

Die ibex findet vom 22.-25. November 2018 auf dem Tehran International Permanent Fairground statt. Mehr zur ibex unter www.messe-stuttgart.de/landingpages/ibex-iran

 

Über die Messe Stuttgart

Die Messe Stuttgart ist weltweit im Messegeschäft aktiv und mit drei Tochtergesellschaften in der Türkei, China und den USA vertreten. In über 50 Ländern sind die Messe und ihre Veranstaltungen durch Auslandsvertretungen präsent. 

Erfolgreiche Veranstaltungen haben sich auch im Ausland etabliert, 2016 wurden die neuen Märkte Iran und Brasilien besetzt. Zusammen mit ihren Partnern realisierte die Messe Stuttgart im letzten Jahr über 15 Veranstaltungen.

Vom erfolgreichen Messegeschäft im Ausland profitieren auch die Veranstaltungen in Deutschland, im Messezyklus 2015/ 2016 stellten über 10.500 Aussteller aus dem Ausland in Stuttgart aus. Die Messe Stuttgart und ihr Angebot werden auch für Besucher aus dem Ausland immer attraktiver, so kamen im letzten Jahr über 106.000 Besucher auf das Messegelände direkt am Stuttgarter Flughafen.